Kyusho-Jitsu-Federation e. V.

 gemeinnützige Vereinigung aller Praktiker des Kyusho-Jitsu

 

Kyusho-Jitsu bezeichnet das umfangreiche Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung in den Kampfkünsten.

 

Bekannterweise zeigt die Entstehungsgeschichte der japanischen Kampfkünste einen starken chinesischen Einfluss. Die im Kyusho-Jitsu gelehrten Prinzipien greifen auf das umfassende Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und deren 5-Elemente-Theorie zurück und nutzen es im Konflikt mit einem Gegner. Dabei kann man Kyusho-Jitsu nicht als eigenständige Kampfkunst bezeichnen, sondern eher als ein essentielles Wissen, das allen Kampfkünsten zu Grunde liegt. In China nennt man es beispielsweise Dim Mak, in Indien Marma Adi.

 

So wie Akupunktur und Akupressur mit der Stimulation bestimmter Körperstellen/ Vitalpunkte eine heilende Intention verfolgen, werden im Kyusho-Jitsu die energetischen und neurologischen Vorgänge des menschlichen Körpers so beeinflusst, dass eine Beeinträchtigung der Körperfunktionen die Folge ist. Diese Beeinträchtigung kann sich in Form von Schmerz, Gleichgewichtsstörungen, Kraftverlust bis hin zum Verlust des Bewusstseins äußern.

 

Zum Studium des Kyusho-Jitsu gehört aber keineswegs nur die Seite der negativen Wirkungsprinzipien, sondern ebenso das Wissen um die Linderung bestehender Beschwerden oder Blockaden bis hin zur Reanimation.

 

Sehr übersichtlich strukturiert und klar nachvollziehbar, kann das Wissen in jede Kampfkunst re-integriert und zur Verbesserung des Verständnisses um die eigene Kampfkunst verwendet werden. Es ist hierbei unerheblich, welche Kampfkunst ausgeübt wird, da die Erkenntnisse des Kyusho-Jitsu in alle Bereiche einfließen können.

 

Die detaillierten Kenntnisse der Vitalpunkte bilden bei uns - im deutlichen Unterschied zu anderen Organisationen - lediglich die Basis.

Ziel ist es, darüber hinaus die einfachen und übergeordneten Prinzipien zu lehren, um am Ende die höchste Ebene der energetischen Prinzipien und Erkenntnisse anwenden zu können.

Alle Prinzipien sind herausgearbeitet und werden nach Ausbildungsstufen gestaffelt vermittelt. In der Kyusho-Jitsu-Federation e. V. bieten wir damit eine durchweg fundierte und vor allem umfassende Ausbildung im Bereich des Kyusho-Jitsu über Ländergrenzen hinweg.

Instant-Graduierungen ("Besuch" von 3-4 Seminaren = Einstufung zum 1. Dan, Schwarzgurt) können und werden nie das Ziel sein. Nur weil jemand ein paar Seminare für Akupunktur besucht hat, wird er ja auch nicht ernsthaft behaupten wollen, ein Akupunkteur zu sein !

Jeder, der echtes Interesse hat, sich weiterzubilden, seine Kampfkunst zu verbessern, oder in seinem Verein / seiner Organisation

eine eigene Kyusho-Jitsu-Gruppe zu etablieren, kann formlos eine Anfrage stellen an info@kyusho-jitsu-federation.org .

Wir werden uns zeitnah mit jedem Interessenten in Verbindung setzen und gemeinsam eine praktikable Lösung ausarbeiten.

Wir freuen uns über eine fruchtbare Zusammenarbeit !

  Aufgrund der aktuell geltenden Beschränkungen sind alle Seminare und Lehrgänge im November 2020 nicht durchführbar und müssen entsprechend abgesagt werden.

 

Am Montag, den 16. November 2020 soll die Lage im Termin der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin besprochen werden. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass dort für November Lockerungen beschlossen werden. Ebenso ist es nicht zu erwarten, dass vor Ende November eine "Öffnung" für die Wochen vor Weihnachten besprochen / beschlossen wird.

 

Bis endgültige Entscheidungen für die Dezember getroffen sind, bleiben einzelne Dezember-Termine stehen.

Insofern keine Öffnung erfolgt, werden die Dezember-Termine abgesagt und an dieser Stelle neue Termine für Anfang 2021 kommuniziert.

 

Wir bitten um Verständnis. 

 

Seminare

 

  05.12.2020

Lingen, Deutschland

 Termin zur Entscheidung offen 

  

  12.12.2020

Oberkirch, Deutschland

 Termin zur Entscheidung offen 

 

Anmeldung

   

Zur Teilnahme an Ausbildungseinheiten ist die Mitgliedschaft in der Kyusho-Jitsu-Federation e. V. Grundvoraussetzung. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Falls noch Fragen offen sein sollten, setzen wir uns nach Anmeldung über dieses allgemeine Formular per e-mail mit ihnen in Verbindung.

 

Einladung Mitgliederversammlung

   

  12.12.2020

 

Kastelberghalle, Gymnastikraum UG

Talstraße 6, 77704 OK-Ringelbach 

 Termin zur Entscheidung offen 

 16:30  Beginn der Versammlung

 

Tagesordnung

 

TOP 1   Begrüssung durch den 1. Vorsitzenden

TOP 2   Bericht des 1. Vorsitzenden

TOP 3   Bericht des Kassenwarts

TOP 4   Bericht der Kassenprüfer

TOP 5   Entlastung der Vorstandsschaft

TOP 6   Wahl des Wahlleiters

TOP 7   Neuwahlen des gesamten Vorstandes 

TOP 8   Übernahme durch den neuen 1. Vorsitzenden

TOP 9   Behandlung der eingegangenen Anträge

TOP 10 Verschiedenes

 

Die Einladung erfolgt frist- und formgerecht über die Veröffentlichung im Vereinsorgan (website), sowie zusätzlich schriftlich per e-mail an alle Mitglieder. 

Stimmberechtigt sind alle volljährigen, geschäftstüchtigen Mitglieder der Kyusho-Jitsu-Federation e. V. . 

 

Anträge sind schriftlich bis spätestens 

 

Freitag, 28. November 2020

 

zu stellen an: 

 

Kyusho-Jitsu-Federation e. V.

Manfred Zink

Bachmatt 5

77887 Sasbachwalden

info@kyusho-jitsu-federation.org 

 

oder

 

Kyusho-Jitsu-Federation e. V.

Oliver Sprinz

Schumannstraße 18

67061 Ludwigshafen

 

Wir bitten um kurze Mitteilung per e-mail, wer plant zum Termin zu kommen, damit die Örtlichkeiten entsprechend den Nutzungsbedingungen vorbereitet werden können.

 

Teilnahme mit Mund- / Nasenschutz !

 

Manfred Zink, 1. Vorsitzender 

Oliver Sprinz, 2. Vorsitzender



 

Unsere Partner

 www.japan-suche.de

Organisation und Logistik Seminare

 Bushido-Oberkirch e. V.

Lehrgänge zum Thema Kampfkunst

Kyusho-Verlag

Literatur zum Thema Kampfkunst